Kontaktieren Sie uns!

Corona Info-Blog

In Deutschland fährt das öffentlichen Leben gerade aufgrund der „Covid-19“ Krise herunter. Viele Geschäfte, Firmen und Gaststätten schließen Ihre Türen. Unter #flattenthecurve nimmt die gesamte Gesellschaft Rücksicht auf „Kranke, Schwache und alte Menschen“. Das ist aus unserer Sicht auch richtig und nötig.

Wir hören, sehen und lesen aber im Moment im Stundentakt neue Meldungen. Alle verheißen momentan nichts Gutes. Was aus unserer Sicht aber vergessen wird: Wie geht es Unternehmen, Selbstständigen oder Freiberuflern gerade? Wo kann man sich als Dienstleister oder Ladengeschäft hinwenden, wenn einen gerade der Umsatz zu 100% einbricht?

Als Unternehmen in der Dienstleistungsbranche haben wir uns die letzten Tage ausgiebig mit diesen Themen beschäftigt und möchten gerne unsere Erfahrungen, Informationsquellen und Tipps auf dieser Seite öffentlich machen. Es wird sicherlich nicht helfen den Virus einzudämmen, es wird aber hoffentlich dazu beitragen, dass unsere Gesellschaft nach der Krise noch eine intakte Wirtschaft vorfindet.

Bleibt Gesund!

Eure vub makler

Wir haben die Informationen nur zusammengestellt. Für die Richtigkeit der einzelnen Artikel und Informationen auf den Seiten sind wir nicht verantwortlich.

Themen

akt. 25.03.2020

Mit 21.03. ist bayernweit eine Ausgangsbeschränkung in Kraft getreten. Im Falle einer Polizeikontrolle muss ein triftiger Grund angegeben werden, warum jemand unterwegs ist.

Für Mitarbeiter von Unternehmen empfiehlt es sich deshalb, künftig eine Arbeitgeberbescheinigung auf dem Weg vom und zum Arbeitsplatz mitzuführen. Das kann man ganz einfach über ein formloses Schreiben auf Firmenpapier mit Stempel ausstellen.

Selbstständigen empfehlen wir, auf dem Weg zum Kunden möglichst den Auftrag und eine Kopie der Gewerbeanmeldung mitzunehmen. Auch andere Dokumente, mit denen sich die betriebliche Notwendigkeit der Fahrt belegen lässt, können bei etwaigen Kontrollen hilfreich sein.

Informationen der IHK Bayern: 

Allgemeinverfügung:
https://www.bayreuth.ihk.de/blueprint/servlet/resource/blob/4740364/5473cf9776afb9bff649b72c7c83dbb3/allgemeinverfuegung-der-bayerischen-staatsregierung-vom-20-03-2020-data.pdf

Wer ist von Schließungen betroffen? Wer darf öffnen? „Positivliste“:
https://www.stmwi.bayern.de/presse/pressemeldungen/pressemeldung/pm/43321/

18. März 2020

ACHTUNG: Diese NICHT bei der Hausbank beantragen!

Für Freiberufler, Selbständige sowie kleine und mittelständische Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern aus Bayern bietet der Freistaat unbürokratische Hilfe an. Gut zu wissen: Die Förderung muss nicht zurückbezahlt werden, die Förderbedingungen müssen aber unbedingt beachtet werden! (Nr. 8 des Förderantrags).

Nähere Informationen und den Antrag auf diese Soforthilfen findet Ihr unter https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/

Für unsere Region ist die Regierung von Oberfranken zuständig. Hier kann man den Antrag ausgefüllt und unterschrieben an die sachgebiet20@reg-ofr.bayern.de.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne per Mail an uns wenden! Wenn wir helfen können, werden wir das gerne tun.

Eure vub makler

1. April 2020

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) hat nun auch die Soforthilfe für Soloselbständige, Kleinstunternehmer, Freiberufler und Landwirte gestartet. Den Antrag finden Sie unter https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/.

Die Soforthilfe-FAQ-Seite dazu finden Sie hier: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/FAQ/Coronavirus/faq-coronavirus?cms_artId=1721238

18. März 2020

Die Bundesregierung und Gesetzgeber haben auch beim Thema Kurzarbeit auf den Krise durch Covid-19 reagiert. Es wird hier für Unternehmen Sonderregelungen und Erleichterungen beim Kurzarbeitergeld geben. Als Arbeitgeber hat man die Chance, auch ohne betriebsbedingte Kündigungen durch die Krise zu kommen. Denn: Es wird auch eine Zeit nach Corona geben und hier wird man sein Team wieder brauchen!

Eine Grundvoraussetzung ist, dass Resturlaub aus dem alten Jahr, sowie Überstunden vorher abgebaut wurden. Sollte das Unternehmen keinen Betriebsrat haben, ist eine „Betriebliche Einigung“ wichtig. Hier muss ersichtlich sein, dass sowohl Betriebsleitung als auch Arbeitnehmer mit der Kurzarbeit einverstanden sind. Stichwort: Unterschriften aller Beteiligten!

Ich denke, es wird in den kommenden Wochen zu einem enormen Ansturm auf die Behörden kommen. Bitte rechnet das in eure Liquiditätsplanung mit ein!

Wichtig ist hier, dass die genaue Reihenfolge eingehalten wird. Zuerst muss ein Unternehmen die Kurzarbeit bei der Arbeitsagentur anzeigen.

Nähere Informationen und das Formular für die Anzeige zur Kurzarbeit findet Ihr unter:

https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld

Bei Fragen stehen wir euch gerne unter der info@vub-gruppe.de zur Verfügung.

18. März 2020

Auch beim Thema Steuern kommt uns Unternehmen, Freiberuflern und Selbständigen der Staat in der Krise entgegen. Aktuelle Steuern wie z. B. Umsatzsteuer kann gestundet und die Steuervorauszahlung herabgesetzt werden. Hierzu gibt es einen Antrag beim Finanzamt.

Wichtig zu wissen: Es handelt sich hier um keine Schenkung des Staats. Irgendwann nach der Krise muss die Steuer gezahlt werden. Daher überlegt bitte genau, wie Ihr mit dem Thema umgeht. Im Zweifel sprecht hier mit eurem Steuerberater und besprecht das Thema!

Den Antrag auf Stundung oder Herabsetzung der Vorauszahlungen kann man direkt beim Finanzamt herunterladen.

Finanzamt Bayern – Formular Steuererleichterung

19.03.2020

Als erstes sollte man sich im Zweifel immer an die zuständige Kammer (Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer etc.) wenden. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man wirklich schnell kompetente Auskünfte erhält.

Die IHK Bayreuth hat in einem Artikel das Thema sehr gut aufgearbeitet. Für Zweifelsfälle gibt es jetzt sogar eine „Positiv-Liste“

https://www.bayreuth.ihk.de/hauptnavigation/service/coronavirus/wer-ist-wie-betroffen–4736144

Auch wenn euer Betrieb/Unternehmen weiter arbeiten darf: Bitte macht für Eurer Unternehmen einen „Plan“ wie man das Risiko von Übertragungen extrem verringern kann. Beispiele können für Handwerker im Außendienst verschiedene Zeiten für den Arbeitsbeginn, oder bei Schichtbetrieb eine 100%ige Trennung der einzelnen Schichten ohne tägliche persönliche Übergabe sein.

Bei Fragen stehen wir Euch gerne unter der info@vub-gruppe.de zur Verfügung!

19.03.2020

Die Bundesregierung hat unterschiedliche Darlehensprodukte der LfA Förderbank, der KfW sowie Bürgschaftsprogramme beschlossen.

Setzen Sie sich hierfür vorrangig mit Ihrer Hausbank als Ansprechpartner für den Antrag in Verbindung. 

Für das Gespräch sollten folgende Unterlagen vorbereitet werden:

  • Abschlüsse des Jahres 2018
  • aktuelle Zahlen von 2019  (BWA, Summen und Saldenlisten u.ä. )
  • Liquiditätsplan für 2020

Bei Fragen stehen wir Euch gerne unter der info@vub-gruppe.de zur Verfügung!

19.03.2020

Sollten sich Mitarbeiter in Quarantäne begeben müssen, sind Arbeitgeber normalerweise verpflichtet, das Entgelt sechs Wochen fortzuzahlen. Bezieht sich die Quarantäne auf Covid-19 greift jedoch das Infektionsschutzgesetz und die Kosten werden übernommen. Auf Antrag erhalten Sie vom jeweiligen Bundesland eine Entschädigungszahlung.

In Bayern erhalten Sie hier genauere Informationen und die benötigten Formulare: http://www.freistaat.bayern/dokumente/leistung/668069451898 .

Bei Fragen stehen wir Euch gerne unter der info@vub-gruppe.de zur Verfügung!

28.03.2020

Die IHK Bayern beantwortet wichtige Fragen zu den Themen Ausbildung und Prüfungen:

Ausbildung: https://www.bayreuth.ihk.de/hauptnavigation/pruefungen/pruefungen-und-corona/fragen-rund-um-das-ausbildungsverhaeltnis-4743452 

Prüfungen: https://www.bayreuth.ihk.de/hauptnavigation/pruefungen/pruefungen-und-corona/fragen-rund-um-die-pruefungen-4743390

Abschlussprüfungen der Ausbildung

Die Termine für die Azubi-Abschlussprüfungen bei den IHKs wurden bundeseinheitlich festgelegt. Sie werden vom 15. bis 19.06. nachgeholt. Alle Prüflinge werden rechtzeitig per Post informiert.
Erste Infos zu allen Prüfungen gibt es hier: https://www.bayreuth.ihk.de/hauptnavigation/pruefungen/pruefungen-und-corona/termine-fuer-die-abschlusspruefungen-in-aus-und-weiterbildung-4747200

26.03.2020

Sie benötigen neben den Hilfen von Bund und Freistaat in schwierigen Zeiten Rat? Gerne stehe Ihnen unser interner „Jura-Libero“ Herr Hendrik Werner zur Verfügung!

Erste Hilfe-Angebot für Unternehmer, Selbständige und Freiberufler

Wenn wir selbst als vub-Team Fragen haben, dann wenden wir uns in erster Linie vertrauensvoll an, von uns liebevoll genannten,

„Jura-Libero“ Hr. Werner Hendrik.

Als erfahrener Unternehmer mit juristischer Ausbildung und jahrelangen Erfahrung ist er in der Lage, komplizierteste Zusammenhänge zeit- und praxisnah zu bewerten. Er gibt Orientierung, wie es in einer schwierigen Situation weitergehen kann.

Scheuen Sie sich nicht sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Die Kosten in Höhe von 250 € zzgl. MwSt. für das erste Gespräch und die erste Einschätzung mit Orientierungshilfen übernimmt für Sie vub makler GmbH & Co KG!

 Ihr vub-Jura-Libero

Ihr Partner nicht nur in guten Zeiten